';

IHHT

Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie

Regeneration Ihrer Zellen mit dem IHHT-Zelltraining

Mit der Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) wird das Regenerationspotential der Körperzellen aktiviert. Während des Zelltrainings werden die Mitochondrien aktiviert. Dies führt zu einer Verbesserung der Funktion der körpereigenen Zellen und zu einer positiven Stimulierung und Regulierung einer Vielzahl von Körperfunktionen.

Die Grundlagen

Mitochondrien sind essentiell für Stoffwechsel-, Energieleistungen und Entgiftungsvorgänge. Viele Krankheitsbilder führen auf eine gestörte Funktion der Mitochondrien zurück. Dazu gehören beispielsweise Allergien, Autoimmunerkrankungen, Asthma Bronchiale, Bluthochdruck, Chronische Bronchitis, Chronisches Erschöpfungssyndrom, Burnout, depressive Verstimmungen, Diabetes, Hormonstörungen, Migräne, Infektanfälligkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Chronische Borreliose , Infertilität , Potenzstörung , fehlende Libido , Asthma bronchiale und auch Übergewicht.

Image module

So funktioniert die Behandlung

Der Patient liegt bei der Anwendung entspannt auf einer Liege und atmet über eine Atemmaske im individuell einstellbaren Intervall hypoxische (O2-reduzierte) und hyperoxische (O2-angereicherte) Luft ein. Es werden gesteuerte, therapeutische Sauerstoff-Intervalle bei normalem Luftdruck erzeugt. In der hypoxischen Phase werden erschöpfte und nicht mehr voll funktionsfähige Mitochondrien zerstört und die Vermehrung gesunder, physiologisch jüngerer Mitochondrien in den Zellen gefördert.

Gut für Spitzensportler und Sie!

Gestresste Menschen können entspannen, der hohe Blutdruck sinkt, der Körper bildet neue Blutgefässe und Entzündungsprozesse können reduziert werden. Der Organismus wird wesentlich leistungsfähiger und belastbarer.

Deshalb wird diese Methode seit vielen Jahren beim Training von Spitzensportlern und zunehmend auch zur Behandlung degenerativer Erkrankungen eingesetzt. IHHT ist eine Sauerstoff-Intervall-Therapie, die vielen Patienten mit chronischen, therapieresistenten Beschwerden helfen kann.

Image module

Viele Krankheiten und Beschwerden
haben ihren Ursprung in den Mitochondrien

Es wird davon ausgegangen, dass wer gut aussieht, sich wohl und fit fühlt, auch gesund ist. Jedoch ist dies viel komplexer. Der Lifestyle hat einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit und Wohlergehen, dies kann man selbst steuern, jedoch nur bedingt. Weil Menschen heute grossen Belastungen sowie Stress ausgesetzt sind und sich auf ihre Gesundheit und Leistungskraft verlassen müssen, ist die Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Behandlung genau der richtige Weg. Deshalb eignet sich die IHHT Behandlung für alle die ihre Zellen frisch halten möchten. Dies durch eine entspannte Sauerstoffzufuhr und Sauerstoffentzug im Wechsel, ähnlich wie bei einem Höhen-Training.